Performance satt für Schraubfundamente

Mit der neuen Krinner Eindrehmaschine KRD 60 PV lassen sich Schraubfundamente für Solaranlagen reversibel im Boden verankern. Hohes Drehmoment, niedriges Gewicht und geringe Einbaumaße sind entscheidend für die Kompaktmaschine, sowohl im Einsatz als auch für den Transport. Die Kraft für das Eindrehen der Fundamente liefert der Hatz 4H50TIC Open Power Unit. Der geräuscharme und wassergekühlte Motor ist nach dem Downsizing-Prinzip konstruiert und mit zwei Litern Hubraum und vier Zylindern vergleichsweise klein und sehr leistungsstark (55 kW). Die OPU-Variante hat weitere Vorteile: Der Motor ist bereits mit allen Nebenaggregaten und Komponenten wie Kühler, Verschlauchung und Elektronik ausgestattet und wird als betriebsfertiger sowie werksseitig komplett geprüfter Motor verbaut.

Für die Kühlung von Ladeluft und Motorkühlwasser kommt ein Zwei-Kreis-Kombikühler aus der Baureihe MMC von KTR zum Einsatz, der in Zusammenarbeit mit Hatz dimensioniert wurde. "Neben der ausreichenden Kühlleistung waren für uns die Abmessungen und das Gewicht entscheidende Faktoren für die Projektierung des Kühlsystems", so Friedrich Peter, Leiter Motorenkonstruktion bei Hatz: "Gerade in mobilen Anwendungen ist der Bauraum begrenzt - hier zählt jeder Zentimeter. Aber auch das Gewicht ist ein zentrales Thema. Deshalb ist die Leistungsdichte des Kombikühlers entsprechend hoch." Zum Lieferumfang gehört zudem ein kompakter Ölkühler, der seitlich am Motor angebracht ist und mit dem Motorkühlwasser das Motoröl kühlt.

Copyright HATZ Motorenfabrik & KTR

Temperaturmanagement in der Spülbohrtechnik

Das Familienunternehmen TRACTO-TECHNIK stellt Spezialmaschinen für die unterirdische Verlegung und Erneuerung von Rohrleitungen her. Die grabenlose NODIG-Technik findet Anwendung beim Bau von Leitungsnetzen für Wasser, Gas, Strom, Telekommunikation, Fernwärme, bei der Glasfaserkabelvernetzung, im Pipelinebau sowie in der Abwasserentsorgung. Zum Produktangebot gehören Spülbohranlagen für die Unterquerung von Verkehrs- und Wasserwegen. TRACTO-TECHNIK bietet hier neben der Mini-Spülbohranlage GRUNDOPIT weitere sieben HDD-Bohranlagen der Serie GRUNDODRILL an. Das Modell "28Nplus" ist die größte Anlage im Portfolio. Mit ihr lassen sich Bohrungen bis zu einem Durchmesser von 900 mm und einer Bohrlänge bis rund 500 Metern realisieren. Ein Cumminsmotor T4i mit einer Leistung von 225 kW zeichnet für den Fahr- und Bohrbetrieb dieser Spülbohranlage verantwortlich. Für die Kühlung von Ladeluft und Motorkühlwasser kommt hier ein Multimediumkühler vom Typ MMC zum Einsatz. Der Kühler ist speziell für dieses Modell ausgelegt und wurde in Zusammenarbeit mit TRACTO-TECHNIK dimensioniert. 

Copyright TRACTO-TECHNIK und KTR

Horizontalspülbohrverfahren (HDD) mit steuerbaren Bohrgeräten eignet ich für lange Strecken mit kurvigen Trassen und damit besonders für den Netzausbau.
Multimediumkühler MMC für die Kühlung von Ladeluft und Motorkühlwasser

Kühlsysteme für den Weltmarkt

Der nächste Schritt: Ausbau der Produktion in China Auch wenn es Anzeichen für eine Verlangsamung des Tempos gibt: Das anhaltende Wachstum der chinesischen Industrie beeindruckt immer wieder. KTR hält damit gut Schritt. Erst 2016 nahm das neue Werk in Jiaxing, 100 Kilometer südwestlich von Shanghai entfernt, seinen Betrieb auf. Auf rund 30.000 m2 Nutzfläche stellen die Mitarbeiter dort hauptsächlich Kupplungen und Bremsen her. Außerdem übernehmen sie neben Montage- und Logistikaufgaben auch das Application Engineering für Kunden aus Ostasien.

Vor gut zwei Jahren stellte KTR in Aussicht, das Werk bei Bedarf noch zu erweitern. Die Realisierung dieses Plans schien damals weit in der Zukunft zu liegen. Nun ist die Zukunft schon da: Im Oktober 2018 startete die Produktion in einer neuen, rund 9.000 m2 großen Halle. Dort werden ab Anfang 2019 Kühlsysteme für den Weltmarkt hergestellt. Und das vom Start weg in großem Maßstab: Geplant ist die Verarbeitung von rund 200 Tonnen Aluminium pro Monat zu hochwertigen Kühlsystemen, die als Mulitmediakühler in Baumaschinen und Landmaschinen oder als Öl-/Luftkühler in der Stationärhydraulik zum Einsatz kommen.

Für die Erweiterung hat KTR in einen hoch modernen Maschinenpark investiert. Joachim Grunwald, Produktmanager MMC Kombi-Kühler: "Wir können hier kleinere Stückzahlen mit hohem Automationsgrad und somit auf gleichbleibend hohem Qualitätsniveau fertigen." Dabei hat sich bereits während des Produktionsanlaufs eine enge Zusammenarbeit der Fertigungsspezialisten in Jiaxing mit den Entwicklern und Projektmanagern in Rheine eingespielt. Denn, das betont Joachim Grunwald, für die Entwicklung der Kühlsysteme ist und bleibt das F&E-Zentrum am Stammsitz von KTR verantwortlich.

Robuste Umschlagbagger für den anspruchsvollen Materialumschlag

Die Umschlagbagger der Firma SENNEBOGEN sind ausgelegt für vielfältige Einsatzbereiche und werden für den Materialumschlag mit modularen Unterwagenlösungen (Mobil, Raupe, Stationär, Schienenunterwagen und optional mit Pylon) konzipiert. Mit Ausrüstungslängen bis 40 m, zahlreichen Anbaugeräten und Schnellwechselsystemen sind die Maschinen vielseitig einsetzbar. Sämtliche Ausführungen sind wahlweise mit dieselhydraulischem oder elektrohydraulischem Antrieb lieferbar.

In den verschiedenen Modellen mit Verbrennungsmotor stellt eine KTR-Kupplung vom Typ BoWex FLE-PAC die Verbindung zwischen Motor und Hydraulikpumpe her. Die drehstarre Bogenzahn-Flanschkupplung muss einer Vielzahl von Anforderungen genügen – in erster Linie jedoch muss sie zuverlässig die Kraft übertragen, so dass die Umschlagbagger die anstehenden Aufgaben wunschgemäß ausführen können. Die Nabe der Kupplung ist aus Stahl gefertigt, die Flanschverzahnung aus einem kohlefaserverstärktem Kunststoff. Diese Werkstoffpaarung gibt der Kupplung eine hohe Formstabilität auch bei Temperaturen bis 130° C und erlaubt einen langen und wartungsfreien Dauerbetrieb dank optimierter Reibwerte in der Zahnpaarung. Aufgrund ihrer hohen Drehfedersteifigkeit stellt die Kupplung zudem sicher, dass keine kritischen Resonanzen auftreten – und trägt damit wesentlich zum Schutz der angrenzenden Komponenten sowie des gesamten Aggregats bei.

Copyright Sennebogen und KTR

Flanschkupplung - BoWex FLE-PAC

Bergbaufahrzeug für Spezialeinsätze

 

Die Hermann Paus Maschinenfabrik entwickelt Spezialfahrzeuge für den Berg- und Tunnelbau. Das Angebot umfasst Service- und Hubbühnenfahrzeuge, Fahrlader, Muldenkipper, Berauber und Fahrzeuge zur Streckenunterhaltung.

Die Universalfahrzeuge der MinCa-Serie kommen für den Personen- und Materialtransport sowie für Spezialeinsätze zum Einsatz und können Nutzlasten bis 3,0 t aufnehmen. Das variable Transportkonzept dieser Serie sieht ein Grundfahrzeug vor, auf dessen Grundplattform sich unterschiedliche Aufbauten montieren lassen wie Sprengstofftransporter, Wassertank, Feuerwehrfahrzeug, Ladekran und Pritsche oder auch eine Serviceeinheit.

Die Verbindung zwischen Verbrennungsmotor und Verstellpumpe für den hydrostatischen Antrieb der Aufbauten erfolgt durch eine KTR-Kupplung. Sie ist in erster Linie für zuverlässige Kraftübertragung zuständig. Ja nach Aufbau und Anforderung ist hier eine drehstarre Flanschkupplung vom Typ BoWex FLE-PA oder eine hochelastische Flanschkupplung vom Typ BoWex-ELASTIC verbaut.

Bei stationären Einsätzen der Minenfahrzeuge in frischluftarmen Bereichen, erfolgt der Wechsel des Antriebs auf Elektrobetrieb. Hier stellt eine drehelastische Klauenkupplung vom Typ ROTEX mit Pumpenträger die Verbindung zwischen Elektromotor und Hydraulikpumpe her.

Die Kühlung von Ladeluft, Kühlwasser und Hydraulik übernimmt ein Kühlsystem aus der MMC-Baureihe von KTR. Der Mehrkreiskühler ist speziell für die Fahrzeuge der MinCa-Serie ausgelegt und zugelassen für Umgebungstemperaturen bis 45° C.

Copyright Hermann Paus und KTR

KTR Flanschkupplung - BoWex FLE-PA
KTR Flanschkupplung - BoWex-ELASTIC HE
MMC Kühler für die Kühlung von Ladeluft, Kühlwasser und Hydraulik
ROTEX mit Pumpenträger für die Verbindung zwischen Elektromotor und Hydraulikpumpe

Radlader für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche

 

 

Die markanten weycor-Radlader von Atlas Weyhausen kommen im Bauhautpgewerbe, in der Landwirtschaft, im Garten- und Landschaftsbau, beim Materialumschlag oder auch im Recyclingbereich zum Einsatz. Das Angebot umfasst aktuell 16 verschiedene Radladertypen mit Standardschaufelinhalten von 0,32 m³ bis 2,5 m³ und Motorleistungen von 33,5 PS (24,6 kW) bis 218 PS (160 kW). Mit einem Dienstgewicht von 7.000 kg und einem Schaufelinhalt bis 1,5 m3 gehört der AR530 zu den mittelgroßen Modellen im Portfolio. Der Radlader ist ausgestattet mit einem wassergekühlten 4-Zylinder DEUTZ-Motor der Serie TCD 3.6 L4 High Torque mit 3,6-Liter Hubraum und einer Maximalleistung von 55 kW.

Mit der Auslegung des Kühlsystems wurde KTR beauftragt. Für die Kühlung von Ladeluft, Kühlwasser und Hydraulik kommt ein Drei-Kreis-Kombikühler der Baureihe MMC zum Einsatz. Eine weitere KTR-Komponente ist an der Schwungradseite verbaut. Hier stellt eine BoWex-Flanschkupplung der Baureihe FLE-PAC die Verbindung zwischen Schwungrad und Hydraulikpumpe her. Die Bogenzahnkupplung dient dazu, den Versatz im Antriebsstrang auszugleichen. Aufgrund ihrer hohen Drehfedersteifigkeit stellt sie zudem sicher, dass keine kritischen Resonanzen auftreten – und trägt damit wesentlich zum Schutz der angrenzenden Komponenten sowie des gesamten Aggregats bei.

Copyright Atlas Weyhausen and KTR

Zwischen Nostalgie und Umweltschutz

Im Februar 2012 nahm der neue designte “New Bus for London” seinen Dienst auf. In Übereinstimmung mit den Zielen der Stadt, Londons grünes Image zu stärken und die Emissionsbelastung spürbar zu senken, war das hervorstechendste Merkmal des neuen Busses der neue Dieselhybridmotor, der mit dem B320 Hybrid Retrofit-System von Vantage Power nachgerüstet wurde. Dieses System ist ausgestattet mit hochmodernen Lithiumionen-Akkusätzen und fortgeschrittenen Steuersystemtechnologien und ermöglicht eine Kraftstoffersparnis von bis zu 40 Prozent.

In dem Hybrid-Nachrüstsystem ist zwischen dem Verbrennungsmotor und dem Generator des elektrischen Antriebs eine BoWex 80 HE von KTR verbaut. Die Flanschkupplung ist ausgelegt für eine Motorleistung von 136 kW und Drehmomente bis 700 Nm. Ihre Aufgabe: die Ungleichförmigkeit, die vom Motor kommt, zu dämpfen und das Drehmoment zu übertragen. Das Retrofit-System, das den Strom für den elektrischen Fahrantrieb erzeugt und so die Euronormen V und VI erfüllt, arbeitet geräusch- und vibrationsarm und verspricht eine rein elektrische Reichweite von vier Kilometern.

Copyright Vantage Power

Drehmomenterhöhung bei Flanschkupplungen

Aufgrund jahrelanger Erfahrungen im Kundeneinsatz und durch weitere Versuchsreihen im KTR-Prüffeld in Rheine konnten wir in den folgenden Kupplungsbaureihen Potenziale ermitteln, die eine Drehmomenterhöhung ermöglichen:

  • BoWex FLE-PAC
  • BoWex-ELASTIC
  • MONOLASTIC

BoWex FLE-PAC

  • Wartungsfrei durch Werkstoffpaarung Kunststoff/Stahl
  • PAC-Flansch mit hoher mechanischer Festigkeit
  • Hervorragende Verschleißfestigkeit bei höherer Beanspruchung
  • Flanschabmessungen nach SAE oder in Sonderausführung ohne Zusatzadapter
  • Drehmomente von 240 bis 6.600 Nm

 Einsatzgebiet:

  • Für den Schwungradanbau von Verbrennungsmotoren und Hydraulikpumpen

BoWex-ELASTIC

  • Hochelastische Flanschkupplung mit SAE und Sonderflanschabmessungen
  • Dämpfung von Drehschwingungen
  • Ausgleich von Fluchtungsfehler an An- und Abtriebsseite
  • Axiales Zusammenführen ohne nachträgliche Verschraubung
  • Lieferbar in den Shore-Härten 40, 50, 65 und 70 Shore A

Einsatzgebiet:

  •  Für drehschwingungsgefährdete Antriebe

 

 BoWex ELASTIC

MONOLASTIC

  • Einteilig, elastische Flanschkupplung
  • In verschiedenen Shorehärten verfügbar
  • Axial steckbar in Verbindung mit der Pumpenzahnwelle
  • Lieferbar für SAE und DIN Pumpenzahnwellen
  • Verfügbar mit 3-Loch und SAE Anschluss

 
Einsatzgebiet:

  • Für den Antrieb in Dieselmotor/Hydraulikpumpe bis 300 kW


Sie sind KTR-Kunde und benötigen noch eine Eintrittskarte? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket unter Angabe Ihrer Kundennummer und Adresse, damit wir Ihnen eine Eintrittskarte zuschicken können.

Die Anzahl der Tickets ist begrenzt.

Messe-Team

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitern beraten. Klicken Sie dafür auf den Namen des gewünschten Ansprechpartners und vereinbaren Sie einen Termin auf der Messe.

08.04. 09.04. 10.04. 11.04. 12.04. 13.04. 14.04.
Peter Benkard
Vertrieb Außendienst Augsburg
Michael Brüning
Produktmanager elastische Kupplungen
Alexander Ennulat
Vertrieb Außendienst Nordbayern
Tobias Elsenheimer
Engineered Business Mobilkupplungen
Jochen Glöckler
Vertrieb Außendienst Balingen
08.04. 09.04. 10.04. 11.04. 12.04. 13.04. 14.04.
Joachim Grunwald
Produktmanager Mobil-Kühler
Franz-Josef Hoffmann
Engineered Business / Mobil-Kühler
Andreas Hücker
Produktmanager Mobil-Kupplungen
Rainer Lüttmann
Vertrieb Außendienst Hannover
Eberhard Maier
Vertrieb Außendienst Stuttgart
08.04. 09.04. 10.04. 11.04. 12.04. 13.04. 14.04.
Marie-Christin Nöring
Key Account Manager und Engineered Business Mobile Kupplungen
Guido Sandkötter
Vertriebsleiter Deutschland & Österreich
Julian Sanders
Engineered Business / Mobil-Kühler

KTR live

Hannover Messe
Hannover, Deutschland
01.04. - 05.04.2019

Share