Verlagerungen messen während des Betriebes

Aufgrund von Temperaturentwicklungen oder Setzerscheinungen in der Anlage, kann es zu unerwartet großen Wellenverlagerungen zwischen Motor und Pumpe bzw. Kompressor kommen. Das kann dazu führen, dass die Wellenkupplung die hohen Verlagerungswerte nicht mehr kompensiert, beschädigt wird und ausfällt. Die Folge ist ein ungeplanter Anlagenstillstand, der dem Betreiber teuer zu stehen kommt. Um dem vorzubeugen, muss die Ausrichtung des Antriebsstrangs regelmäßig überprüft werden. Dafür muss die Anlage gestoppt werden, was Stillstandskosten nach sich zieht. Dieses Prozedere mindert zwar das Ausfallrisiko, behebt es aber nicht, denn vielfach entstehen die Verlagerungen nur dann, wenn die Anlage in Betrieb ist. Im Stillstand sind die Wellenverlagerungen dann nicht mehr messbar.   

Mit dem „Coupling Alignment Scan“, kurz: CAS, präsentieren wir auf der ACHEMA ein System, das die radialen und winkeligen Verlagerungen der Kupplung während des laufenden Betriebes permanent überwacht und kritische Wellenverschiebungen sofort meldet. CAS bietet zudem die Möglichkeit, den Verlauf der Verlagerungen aufzuzeichnen, um die Belastungen bei verschiedenen Betriebszuständen nachzuvollziehen. Das System besteht aus einer doppelkardanischen Stahllamellenkupplung in Verbindung mit einem Sensor. Hierbei misst der Sensor die Richtung und Höhe der Winkelversätze beider Lamellenpakete und berechnet daraus die Verlagerungswerte der Kupplung.

Haupteinsatzgebiete:

• Chemie/ Petrochemie
• Öl/Gas
• Heißwasser und Wärmeträger
• Energietechnik
• Abwassertechnik    

Einfache Montage und Demontage spart Zeit und Kosten

Stahllamellenkupplung RIGIFLEX-N A-H

  • Radiale Montage der Halbschalen mittels Klemmschrauben

  • Aufsetzen der kompletten Einheit auf die Wellen

  • Rausfliegsicherung des Zwischenstücks bei Lamellenbruch entsprechend API671

KTR in Kühltürmen

Wertech s.a.s., Dienstleister für Technik und Beschaffung aus Italien, hat KTR-Antriebswellen in einer RADEX-N Composite-Kupplung mit einer Länge von 2700 bis 6400 mm in Kühltürmen zwischen einem Elektromotor und einem Vorsatzgetriebe eingesetzt, welche den Axialventilator eines Turms ohne eine zusätzliche Zwischenstütze antreiben und diesen sowohl in den aus Beton als auch aus faserverstärktem Kunststoff aufgebauten Kühltürmen trägt.

Die spielfreie Kupplung mit einem Zwischenstück aus Kohlefaser ist für große Wellenabstandsmaße ohne zusätzliche Zwischenlagerung geeignet. Die extrem steifen Lamellen ermöglichen den Ausgleich hoher Verlagerungswerte bei geringen Rückstellkräften.

Copyright Wertech

Kunststoffpumpe für die Chemie

In der Chemieindustrie fokussieren sich die Anwendungen auf die Bereiche Grundchemie und Feinchemie. Für diese Einsatzgebiete hat Munsch eigens eine gepanzerte Chemiebaureihe entwickelt. Hier kommen Pumpen mit einfacher und doppelter Gleitringdichtung sowie magnetgekuppelte Pumpen zum Einsatz.

Die Magnetpumpe der Baureihe CM wird zur sicheren Förderung umweltbelastender oder gesundheitsgefährdender Flüssigkeiten wie Säuren, Laugen, Lösemittel sowie chemisch belasteter Medien mit Feststoffen und ohne Feststoffe eingesetzt. Die hermetisch dichte Bauweise erlaubt den Einsatz in sensiblen Bereichen mit hohem Gefährdungspotential für Mensch und Umwelt.

Die Verbindung zwischen Motor und Pumpe stellt eine doppelkardanische ROTEX ZS-DKM-H mit Split-Naben her, die die temperaturbedingten Schwankungen im System problemlos ausgleicht. Die schwingungsdämpfende Klauenkupplung wird aus Grauguss gefertigt und die Naben gezielt durch „cracken“ in zwei Hälften getrennt. Dabei entsteht eine unregelmäßige Oberfläche mit formschlüssiger Passung, die einen exakten Sitz der beiden Hälften gewährleistet. Diese Fertigungstechnologie schafft die Voraussetzung für eine verbesserte Montagefreundlichkeit insbesondere unter beengten Verhältnissen. Zugleich ermöglicht sie einen guten Zugang zum Zahnkranz: Angrenzende Komponenten müssen nicht aufwändig demontiert werden.

ROTEX und POLY-NORM schaffen Verbindungen

Das Produktangebot des Pumpenherstellers Becker umfasst trockenlaufende und ölgeschmierte Vakuumpumpen und Verdichter in Verbindung mit Normflanschmotoren, die sowohl in Maschinen der holzverarbeitenden Industrie als auch in der Verpackungsindustrie zum Einsatz kommen.

Zu den trockenlaufenden Drehschieber-Vakuumpumpen gehört unter anderem die KVT 3.80 mit integriertem Ansaugfilter, Vakuumregulierventil und Abblaseventil. Die ölfrei arbeitende Pumpe verarbeitet eine Saugluftmenge bis 78,5 m³/h bei einer Motorleistung von 60 Hz.

Ein weiteres Mitglied der Produktfamilie ist die VTLF 2.250, die ebenfalls mit integriertem Ansaugfilter und Abblaseventil zudem mit einem Vakuumsicherheitsventil ausgestattet ist. Bei einer Motorleistung von 60 Hz beträgt die Saugluftmenge 286 m³/h.

Zur Übertragung des Drehmoments vom Motor auf drehende Komponenten wie z.B. Kolben oder Laufrad wird die ROTEX sowie die POLY-NORM eingesetzt. Die drehelastischen, durchschlagsicheren Kupplungen sind axial steckbar und zeichnen sich durch die kurz bauende Konstruktion aus. Während die ROTEX Drehmomente bis 35.000 Nm überträgt, liegt die maximale Drehmomentübertragung der POLY-NORM bei 67.000 Nm.

Schraubenkompressoren der 4. Generation

Mit den S-4-Modellen hat BOGE jüngst die vierte Generation der S-Baureihe auf den Markt gebracht. Die neuen Schraubenkompressoren sind zunächst mit Motorleistungen von 110, 132 und 160 kW erhältlich – wahlweise als Basis-Kompressor mit integriertem Getriebe, direkt gekuppelt oder direkt gekuppelt mit Frequenzregelung. BOGE bietet die Typen mit 110 kW zudem in weiteren Varianten an – mit Getriebe und Trockner, direkt gekuppelt mit Trockner oder direkt gekuppelt mit Trockner und Frequenzregelung. Die Modelle arbeiten je nach Typ mit einem Höchstdruck zwischen 7,5 und 13 bar und erreichen dabei eine effektive Liefermenge zwischen 5,5 und 27,6 m3/min. Weitere S-4-Modelle in der Größenordnung von 55 bis 110 kW sowie Varianten mit Direktantrieb und integriertem Getriebe sollen im nächsten Entwicklungsschritt folgen.

Herzstück der S-4-Baureihe ist die „IntegrateDrive“-Verdichterstufe mit integriertem Getriebe. Durch den Einsatz eines Pumpenträgers aus Sphäroguss sind Getriebe- und Motorwelle optimal und stabil zueinander ausgerichtet. Die Verbindung der beiden Wellen übernimmt eine durchschlagsichere Kupplung der Baureihe POLY-NORM AR. Die drehschwingungsdämpfende Wellenkupplung ist axial steckbar, einfach zu montieren, wartungsfrei und kurzbauend.

Copyright Boge

ATEX-konforme Mobilpumpe für die Petrochemie

Die mobilen Pumpen der Firma Börger werden auf den unterschiedlichsten Gebieten eingesetzt: Ob Ölraffinerie oder Chemiewerk, bei einer Kanalsanierung oder im Hochwassergebiet. Dabei wird jedes Mobilaggregat für den entsprechenden Einsatz hergestellt.

Bei dieser Mobilpumpe für die Petrochemie handelt es sich um eine Sonderlösung, bei der sowohl die Pumpen- als auch Steuerungstechnik sowie der Grundrahmen mit Staplertaschen aus dem Hause Börger kommen. Die Mobilpumpe wird für Umpumparbeiten und Restentleerungen von Lagertanks im EX-Bereich genutzt. Gefördert wird Naphtha und verschiedene Benzine. Zum Einsatz kommt hier eine BLUEline-Drehkolbenpumpe der Größe FL 518. Die Pumpe fördert zwischen 20 und 100 m³/h bei einem Differenzdruck von bis zu 6 bar. Angetrieben wird das Aggregat von einem Verbrennungsmotor mit einer Leistung von 22 kW.

Die Verbindung zwischen Motor und Pumpe stellt eine doppelkardanische ROTEX ZS-DKM-H mit Split-Naben her, die die temperaturbedingten Schwankungen im System problemlos ausgleicht. Die schwingungsdämpfende Klauenkupplung wird aus Grauguss gefertigt und die Naben gezielt durch „cracken“ in zwei Hälften getrennt. Dabei entsteht eine unregelmäßige Oberfläche mit formschlüssiger Passung, die einen exakten Sitz der beiden Hälften gewährleistet. Diese Fertigungstechnologie schafft die Voraussetzung für eine verbesserte Montagefreundlichkeit insbesondere unter beengten Verhältnissen. Zugleich ermöglicht sie einen guten Zugang zum Zahnkranz: Angrenzende Komponenten müssen nicht aufwändig demontiert werden.

Copyright Börger

Hochleistungsmaschinen für die landwirtschaftliche Bewässerung

Euromacchine S.r.l. ist ein italienischer Hersteller von Motorpumpen und Systemen für die landwirtschaftliche Bewässerung. Das Portfolio umfasst mobile und stationäre Pumpenaggregate sowie Zubehör zur individuellen Anpassung der Pumpeneinheiten. 

Die mobilen Stationen werden ausgerüstet mit Verbrennungsmotoren von verschiedenen, namhaften Herstellen. Zwischen Motor und Kreiselpumpe ist eine maßgeschneiderte Flanschkupplung aus der Baureihe BoWex-ELASTIC HE3/HE4 verbaut, die das Motorschwungrad mit der Pumpenwelle verbindet. Die hochelastische Kupplung ist drehzahlvariabel ausgelegt, sie gleicht Verlagerungen aus und reduziert kritische Drehschwingungen. Ihre Montage erfolgt im „Plug & Play“-Verfahren: Hierbei muss die Kupplung lediglich auf der Motorschwungscheibe befestigt und die Nabe auf die Pumpenwelle geschoben werden.

In den elektrisch selbstansaugenden Pumpen hingegen kommt zwischen Elektromotor und Pumpenwelle eine klassische ROTEX-Kupplung zum Einsatz. Die elastische Klauenkupplung zeichnet sich durch ein kleines Baumaß, ein geringes Gewicht sowie niedrige Schwungmomente bei hoher Drehmomentübertragung aus und gewährleistet eine drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung.

Copyright Euromacchine

RS-PRO Schraubenkompressoren – kompakt, leistungsstark und robust

RENNER Kompressoren bietet Druckluftanlagen für Industrie und Handel. Das Programm umfasst Schraubenkompressoren, Kolbenkompressoren und ölfreie SCROLL Kompressoren sowie Anlagen mit Frequenzregelung oder Direktantrieb.

Öleingespritzte Schraubenkompressoren ermöglichen heute im entsprechenden Leistungsbereich eine moderne und wirtschaftlichste Art der Drucklufterzeugung. RENNER setzt auf dieses Verdichtungsprinzip. Die Schraubenkompressoren mit asymmetrischem Profil sind für den industriellen Einsatz konzipiert. In der Entwicklung der neuen Baureihen "RS-PRO" und "RSF-PRO" wurden die Hauptmerkmale auf eine leistungsstarke Druckluftversorgung bei einem geringen Platzbedarf und unter Berücksichtigung der gut zugänglichen Wartungsteile gelegt. Die Modellreihe "RSDKF-PRO" zum Beispiel ist mit Druckluftbehälter, Frequenzregelung, Vorsatzfiltergitter, Kältetrockner und elektronischer Steuerung RENNERtronic ausgestattet. Ihr Leistungsniveau erstreckt sich von 5,5 - 11 kW bei einem Enddruck bis 15 bar.

Für die Kühlung der komprimierten Luft und Hydraulik kommt ein 2-Kreis-Kühlsystem der Baureihe MMC von KTR zum Einsatz, das zwischen Verdichter und Druckluftbehälter verbaut ist. Die Auslegung verantworteten unseren Spezialisten aus der Business Unit "Engineered Business".

Copyright Renner Kompressoren

Allrounder-Kreiselpumpen von C.D.R.

Zum Produktangebot des italienischen Pumpenherstellers C.D.R. Pompe S.r.l. gehören Magnetkupplungen und Kreiselpumpen mit Gleitringdichtung, die sowohl auf dem chemischen wie pharmazeutischen Sektor aber auch in der Raffinerieindustrie, technischen Textilindustrie und der Wasseraufbereitung zum Einsatz kommen.

Bei der Baureihe CCL handelt es sich um eine kunstoffausgekleidete horizontal einstufige Kreiselpumpe mit Gleitringdichtung in Blockbauweise oder mit freiem Wellenende. Die Dichtungspumpe wird komplett mit Boden, Gelenk, Kupplungsabdeckung und Elektromotor geliefert und ist geeignet für korrosive, aggressive und gefährliche Flüssigkeiten wie z. B. Düngermittelverarbeitung, Biodiesel, Luftbehandlung und Entsalzung. Um auch für Hochleistungen geeignet zu sein ist die Baureihe mit einem spezielle Lagerträger ausgestattet.

Die drehelastische Wellenkupplung vom Typ POLY-NORM AZR ist zwischen Motor und Zentrifugalpumpe montiert und verbindet die Antriebs- mit der Pumpenwelle. Die durchschlagsichere Kupplung ist mit einem Zwischenstück ausgestattet, das den Austausch des elastischen Kupplungselements ohne Demontage der Pumpe oder des Motors von der Bodenplatte ermöglicht.

Copyright C.D.R. Pompe

Drehschieberpumpen für die verschiedensten Einsatzbereiche

Die Leybold GmbH mit Sitz in Köln ist Teil der Atlas Copco Gruppe und bietet Vakuumlösungen zu Produktions- und Analyseverfahren als auch zu Forschungszwecken an.
Zum Portfolio gehören ölgedichtete Drehschieber-Vakuumpumpen, die in allen Bereichen der Vakuumtechnik eingesetzt werden. Sie dienen zur Druckerzeugung im Grob- und Feinvakuumbereich oder als Vorpumpe in Kombination mit Wälzkolben- oder Hochvakuum-Pumpen. Drehschieberpumpen gibt es in ein- oder zweistufiger Ausführung, deren ultimativer Druckbereich je nach Variante unterschiedlich ist. Zu diesen Pumpen gehört unter anderem die Baureihe TRIVAC B.

Die Standard Varianten der TRIVAC B Reihe von der D 4 B bis zur D 25 B sind mit 1- oder 3-Phasen Motoren lieferbar. Die D 40 und D 65 B Pumpen sind mit 3-Phasen Motoren ausgestattet. Darüber hinaus können alle Pumpen der B-Reihe auch ohne Motor bezogen werden.
Zwischen Motor und Pumpe kommt eine elastische ROTEX-Kupplung zum Einsatz. Die kompakt gebaute Klauenkupplung zeichnet sich durch ein kleines Baumaß sowie niedrige Schwungmomente bei hoher Drehmomentübertragung aus und gewährleistet eine drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung.    

Copyright Leybold GmbH

Messe-Team

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitern beraten. Klicken Sie dafür auf den Namen des gewünschten Ansprechpartners und vereinbaren Sie einen Termin auf der Messe.

11.06. 12.06. 13.06. 14.06. 15.06.
Platt, Martin
Leiter Vertrieb
Artmann, André
Vertriebsleiter Europa
Sandkötter, Guido
Vertriebsleiter Deutschland & Österreich
Brüning, Michael
Produktmanager drehelastische Kupplungen
Vorholt, Marco
Produktmanager Magnetkupplungen
11.06. 12.06. 13.06. 14.06. 15.06.
Brand, Philipp
Core Business Kupplungen/Technik
Dietrich, Martin
Vertriebsingenieur Frankfurt
Schadly, Eduard
Vertriebsingenieur Nordbayern
Pottmann, René
Vertriebsingenieur Ruhrgebiet
Smith, David
Sales Manager
11.06. 12.06. 13.06. 14.06. 15.06.
Banemann, Reiner
Produktmanager Stahllamellenkupplungen
Kramer, Robin
Engineered Business Kupplungen/Technik
Wiesmann, Pia
Vertrieb/Außendienst Bocholt

ACHEMA 2018

Die Achema findet vom 11. - 15. Juni 2018 in Frankfurt statt.

Besuchen Sie die KTR in Halle 9.0 Stand D3.

Sie sind KTR-Kunde und benötigen noch eine Eintrittskarte? Dann senden Sie uns eine E-Mail an:  unter Angabe Ihrer Kundennummer und Adresse, damit wir Ihnen ihr Ticket zuschicken können.

Die Anzahl der Tickets ist begrenzt.

KTR live

Besuchen Sie die lokalen und internationalen Messen, auf denen KTR jedes Jahr ausstellt und lernen Sie uns persönlich kennen!

Hillhead
Buxton, UK
26.06. - 28.06.2018

SMM 
Hamburg, Deutschland
04.09. - 07.09.18